Produkte TDM over IP E1 (G.703 - G.704 - S2M) als TDM over IP Daten (SAToP - CESoP) über Ethernet übertragen.

E1, S2M, G.703, G.704 über IP

S2M, G.703, G.704, E1 über IP, TDM to IP 100 , TDM over IP , TDM über IP , 1 x E1 , Pseudowire

Produkt-Highlights

  • Multiplexing von bis zu 4 x E1(strukturiert /unstrukturiert) über IP-Netzwerke
  • Datenraten von 64 bis 2048 Kbit/s pro E1
  • Signalisierungs- und protokolltransparent
  • 3 x Ethernet Schnittstellen
  • 1 x LWL Anschluss (SFP)
  • Management Lokal und Remote über Telnet und Webbrowser
  • Standardmäßig: Kombinierter Kaltgerätestecker für 100-240V AC oder 48 VDC
  • Lieferumfang:Tischgerät und 19“ Montagewinkel

Hauptapplikation

Produktdetails

Durch den transparenten Transport von Sprachdaten über ein IP-Netzwerk ermöglicht die neue TDM over IP Serie eine kostengünstige Migration zur IP Pakettechnologie unter Beibehaltung der bestehenden Telefonanlagen.
Der TDM over IP Multiplexer überträgt Sprachdatenströme der Telefonanlage (E1,G.703, G.704, S2M) im strukturierten oder unstrukturierten Betrieb.


Im strukturierten Modus können einzelne Zeitschlitze (time slots) der 2 Mbit Schnittstellen aktiviert oder deaktiviert werden um die beanspruchte Bandbreite in IP Netzen zu reduzieren.
Die E1 (S2M)-Daten werden in IP Pakete entsprechend dem PWE Standard umgewandelt und übertragen.
PWE ist ein standardisiertes Übertragungsverfahren und wird als Pseudo Wire Emulation (CESoPSN und SAToP ) bezeichnet. Verschiedene Applikationen lassen sich damit realisieren und Anwendungen wie TK-TK-Anbindung oder die
Kommunikation von Funkbasisstationen sind auch ohne Änderungen an der Konfiguration möglich.


Das Gerät unterstützt die adaptive Taktrückgewinnung, womit die Taktgenauigkeit gesteigert wird. Funktionen wie QoS  (Quality of Service) garantieren den Vorrang für die TDM-Daten (E1/S2M) innerhalb des IP-Datenverkehrs.
Die kombinierten Signale werden von der Gegenseite extrahiert und die mitgeführten Taktinformationen wiederhergestellt.


Durch die Verwendung von standardisierten Übertragungsmechanismen wie SAToIP und CESoPSN werden die Daten auch über weite Entfernungen taktgenau übermittelt.
Das Gerät besitzt 3 Ethernet Schnittstellen und eine Glasfaser SFP Schnittstelle.


Eine dieser Ethernet Schnittstellen kann auch zur Kaskadierung von mehreren TDM over IP Geräten verwendet werden.
Konfiguration und Wartung der Geräte kann entweder Lokal über die RS232- Schnittstelle, Telnet oder auch per Webinterface durchgeführt werden.


Der Versorgung der Geräte kann über 100-240 VAC oder 48 VDC erfolgen, Beide Spannungsversorgungen sind standardmäßig im Lieferumfang.
Im Lieferumfang ist ebenfalls zwei 19“ Montage Winkel enthalten, um das Tischgeräte auch in einem 19“ Schrank montieren zu können.

Technische Merkmale

G.703,G.704, S2M,E1 Schnittstellen:
  • E1 unstrukturiert, strukturiert, CRC mit 64 Kbit/s - 2.048 Mbit/s
  • RJ45 Buchse (120 Ohm)
Taktraten:
  • Extern
  • Intern
  • Adaptiv
     
Ethernet Schnittstellen:
  • 3 x 10/100 Base-T, Auto Negotiation, MDI / MDI-X
  • RJ45 Buchse
Glasfaser Schnittstelle:
  • 1 x SFP Glasfaser-Anschluss

Protokoll Datenübertragung:

  • Pseudo Wire Emulation (CESoPSN und SAToP), MPLS , MEF,
    UDP, Ethernet/IP
  • Jitter-Ausgleich bis 265ms
  • Taktwiederherstellung, VLAN und QoS Unterstützung
Management:
  • RS232, Telnet und Webinterface
  • Konfiguration und Performance Monitoring
  • Power- und Status-LEDs
  • Software-Update per Webbrowser
Netzteil:
  • Kombostecker (dreipoliger Kaltgerätestecker)
    100-240V AC oder 48 VDC
Abmessungen:
  • Tischgerät 220 x 145 x 40 mm (inkl. 19" Einbauwinkel)
Betriebsumgebung:
  • Temperatur: 0-40°C
  • Luftfeuchtigkeit: max. 90% nichtkondensierend

Bestellinformationen

TDM to IP Serie

Bezeichnung Artikelnummer
5-500-100N
5-500-400N
5-500-0160N
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.